2010 Sommerfest

Im August des Jahres 2010 oh, war das schön,
durften wir bei Kati auf der Matte stehn.
Der Hausherr Heinz empfing uns galant
mit einem Gläschen Sekt in der Hand.
An diesem nicht so lauen Sommerabend,
saßen wir dann schwatzend und labend.
Und in der umgestalteten Remise,
war’s fast so schön wie auf der Wiese.
Das kalte Buffet, oh welch ein Schmaus,
voller Köstlichkeiten aus Keller und Haus.
Ein jeder wollte etwas bringen,
und trug so bei zum guten Gelingen.
Es wurde so einiges dargebracht,
für spitze Ohren, so war’s gedacht.
Mit spitzer Feder und viel Humor,
trugen einige von uns das vor.
Lieder, gesungen von Schiffen, Sturm und Wellen,
sollten uns von der weiten Welt erzählen.
Doch als unser Maestro griff in die Tasten,
sah man uns nach den Noten hasten.
Bei einem leckeren Likörchen,
erklang das Lied vom Frauenchörchen.
Ferne Länder wurden singend bestaunt,
die grüne Heide durchstreiften wir gut gelaunt.
Andrea mit Gitarre und kleinem Chor,
trug uns gekonnt moderneres vor.
So flog die Zeit mit singen dahin,
und dabei kam mir dann in den Sinn:
Was für ne’ tolle Gemeinschaft wir sind
und wünsch’ mir es möge noch lange so sein,
mal ehrlich, das hat nicht jeder Verein. ,
Doch jeder von uns sollte sicher sein
wir können uns nur daran erfreun’
wenn einer den anderen respektiert
und die eine oder andere Macke toleriert.

© Margret T.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s