Jahresbericht 2011

Das Jahr 2011 war ein relativ ruhiges Jahr, was unsere Auftritte betrifft!

Als Konzerte standen „Singen im Frühling“ am 10. April bei Gietz, mit unseren Favoriten „New York, New York“ und „Gabriella`s Lied“, sowie unser alle zwei Jahre stattfindendes Weihnachtskonzert am 17. Dezember auf dem Programm. Mit viel Einsatz aller hatten wir uns gerade auf dieses Konzert das ganze Jahr schon vorbereitet. Und die Mühen haben sich gelohnt: in der ausverkauften Markuskirche konnten wir gemeinsam mit Luzie Heisig, Vanessa Nossol, Kairschan Scholdybajew und Gabriele Kortas-Zens, geleitet von unserem Juri Dadiani, unser Publikum begeistern. So schlossen wir das Jahr mit einem wahren Hochgefühl ab. Ich möchte hier die Gelegenheit ergreifen, besonders Uschi und auch Rita L. meinen besonderen Dank aussprechen. Sie haben mit Aufnehmen und Überspielen viel zum Gelingen beigetragen.

Begonnen hatte das Jahr mit unserem Singen in der Clemenskirche am 15. Januar anlässlich der Goldhochzeit von Roswitha S. Wir müssen wohl auch dort sehr schön und einfühlsam gesungen haben, denn es gab im Anschluss eine Anfrage, doch am 3. März dieses Jahres dieses Programm noch einmal zu einer Goldhochzeit vorzutragen.

Am 25. Januar hielten wir unsere kleine JHV ab, ohne Wahlen und der Gelegenheit, einige Anfragen und Verbesserungsvorschläge zu diskutieren. Unsere Sängerinnen trugen durch so manche mitgebrachten Leckereien zu einem guten Gelingen bei. Ebenso wie zu unserer karnevalistischen Chorprobe am Veilchendienstag!

Im April dann, wie oben schon erwähnt, das Frühjahrskonzert, bevor wir uns am 9. Juli zu unserem Sommerfest trafen. Wir hatten das Haus der Pfadfinder an der Hafelsstr. angemietet, und das war auch gut so! Denn das Wetter war nicht so berauschend. Aber dank der vielen schönen Beiträge und dem reichhaltigen Buffet hatten wir ein schönes Beisammensein.

Im August war es dann für Marlies soweit: die 60 war erreicht und mit der Unterstützung von Bogna Schumbera konnten wir ein paar schöne Lieder vortragen.

Der November brachte dann wieder das Martinssingen und das Singen beim VDK am Volkstrauertag. Leider war die Trauerhalle in der folgenden Woche noch einmal Treffpunkt zur Trauerfeier für unsere ehemalige Sängerin Margarete H.

Das Nikolaussingen in der Kinderklinik, Generalprobe und unsere Weihnachtsfeier bei Gietz waren neben unserem Konzert im Dezember angesagt. Die Feier mit dem Besuch des Nikolaus, verschiedenen Vorträgen, leckerem Essen und gemeinsamen Singen mit Bogna brachte einen schönen Jahresabschluss, schon vor dem Konzert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s